11.04.2014 | by: Patrick Riedl

Sehr geehrte Kundin,
Sehr geehrter Kunde,

Mit dem Serverupdate am 10.04. wurde auf unseren Systemen die SSL-Verschlüsselung für den Mail- Empfang & Versand aktiviert. Sie können nun Ihre Mailprogramme auf SSL (Sichere Verbindung) umstellen.

Hierzu sind beim Editieren eines E-Mail-Accounts einige zusätzliche Dinge zu beachten, auf die wir nachfolgend am Beispiel des E-Mail-Programms Outlook eingehen:

  •  Wenn es sich um ein POP3-Postfach handelt, ändern Sie auf der Registerkarte „Erweitert“ bitte den Port für den Posteingangsserver von „110“ auf „995“ und aktivieren Sie die Option „Posteingangsserver verwendet eine sichere Verbindung (SSL)“.
  •  Wenn es sich um ein IMAP-Postfach handelt, ändern Sie auf der Registerkarte „Erweitert“ bitte den Port für den Posteingangsserver von „143“ auf „993“ und aktivieren Sie die Option „Posteingangsserver verwendet eine sichere Verbindung (SSL)“.
  •  Ändern Sie auf der Registerkarte „Erweitert“ den Port für den Postausgangsserver von „25“ auf „465“ und aktivieren Sie die Option „Postausgangsserver verwendet eine sichere Verbindung (SSL)“.
Nun ist die Konfiguration abgeschlossen und der Versand sowie der Abruf Ihrer E-Mails erfolgt zukünftig über eine verschlüsselte Verbindung.

Wir hoffen, damit die Qualität unseres Services verbessert zu haben!

Ihr secBIT.at-Team

 

Facebook

Twitter News

secBIT